Dr. Angelika Zahrnt: Wie werden wir eine Postwachstumsgesellschaft – und wie funktioniert sie?

Datum: 23. April 2012, 19:30Uhr.

Ort: Urania, An der Urania 17, 10787 Berlin.

Eintritt: Normalpreis: 6,00 €, ermäßigt: 5,00 €, Urania-Mitglieder: 3,50 €.

Aus der Urania-Reihe „Wege in eine ökologische und gerechte Gesellschaft“ I In Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Prof. Dr. Angelika Zahrnt, Ehrenvorsitzende des BUND, Neckargemünd

Wie werden wir eine Postwachstumsgesellschaft – und wie funktioniert sie?

Es ist schon erstaunlich, dass in Umfragen in Österreich und Deutschland eine große Mehrheit angibt, dass wir eine neue Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung brauchen, bei der der Schutz der Umwelt, der sorgsame Umgang mit Ressourcen und der soziale Ausgleich in der Gesellschaft stärker berücksichtigt werden müsste. Gleichzeitig glaubt eine ebenso deutliche Mehrheit, nicht daran, dass eine solche Gesellschaftsordnung erreicht werden kann. Diskutieren Sie mit Frau Prof. Zahrnt, welche Zwänge uns am Wachstumspfad festhalten lassen, aber auch über alternative Entwicklungsmöglichkeiten für eine Gesellschaft, die nicht auf Wachstum angewiesen ist.

Mehr Infos.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

*