Praktika beim Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)

Dauerhafte Auschreibung.

Am PIK arbeiten Natur- und SozialwissenschaftlerInnen zusammen, um den globalen Wandel und seine Auswirkungen auf Ökologie, Wirtschaft und Gesellschaft zu untersuchen. Die meisten der Forschungsprojekte am PIK sind interdiszipliär, und viele Projekte dienen der Entwicklung und Anwendung von komplexen Modellen. Deshalb ist ein Praktikum am PIK für Student/innen aus verschiedenen Fachbereichen ab den 5. oder 6. Semester möglich (z.B. Physik, Mathematik, Klimatologie, Geoökologie, Biologie, Sozialwissenschaften, Umweltwissenschaften, Informatik usw.). StudentInnen im Hauptstudium mit guten Software- und Programmierkenntnissen werden bevorzugt. Bei (Umwelt-)Ökonomen sind vor allem Kenntnisse in Ökonometrie und Theorie gefragt.

Ein Praktikum soll mindestens 6 bis 8 Wochen dauern. Bewerbungen von SchülerInnen oder StudienanfängerInnen können leider nicht berücksichtigt werden.

Da das PIK ein relativ kleines Institut ist, können leider nicht alle Bewerbungen berücksichtigt werden, besonders dann, wenn mehrere Bewerbungen aus dem selben Fachgebiet vorliegen.

Das PIK kann Praktikanten keine Vergütung anbieten.

Zur Stellenausschreibung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

*