Bundesfreiwilligendienst „Innovationen im Ernährungssystem in Europa“, NAHhaft e.V.


Du interessierst dich für nachhaltige Ernährung und hast Freude am Entdecken neuer Innovationen? Dann bewirb dich bei uns – ab Mai oder Juni 2019 suchen wir in Berlin eine Person ab 27 Jahren, die uns im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes dabei unterstützt und gerne eigene Impulse einbringst.

Was erwartet Dich?

NAHhaft ist eine junge Organisation, die über Projekte in Forschung, Beratung und Bildung eine Transformation für nachhaltige Ernährung und Landwirtschaft vorantreiben will. Dazu suchen wir deine Unterstützung.

Was sind deine Aufgaben?

  • Unterstützung bei der Recherche von innovativen Ansätzen und Projekten im Ernährungssystem in allen EU-Ländern
  • Unterstützung bei der Auswertung sowie der schriftlichen und multimedialen Aufbereitung der Rechercheergebnisse
  • ggf. Mitarbeit im Projekt Online-Plattform Ernährungswandel: öffentlichkeitswirksame Bewerbung, redaktionelle Betreuung, inhaltliche Planung sowie Verfassen von Beiträgen unterschiedlicher medialer Formate.
  • ggf. Unterstützung bei der Entwicklung und Durchführung von Forschungs- und Beratungsprojekten rund um nachhaltige Ernährung und Landwirtschaft (sowie bei der Erstellung von Publikationen)

Wen suchen wir?

  • Du interessierst dich für die Themenbereiche Nachhaltigkeit, Ernährung bzw. Landwirtschaft und hast hier auch bereits grundlegende Kenntnisse.
  • Du kannst freundlich und konstruktiv kommunizieren und bist kontaktfreudig.
  • Du bist sprachlich begabt, in Englisch schriftlich und mündlich sicher sowie idealerweise vertraut mit weiteren europäischen Sprachen.
  • Du kannst fachliche Texte sicher und für verschiedene Zielgruppen ansprechend verfassen und redigieren.
  • Du hast eine strukturierte, eigenständige und lösungsorientierte Arbeitsweise.
  • Du hast idealerweise bereits erste professionelle Erfahrungen in CMS-Systemen (z.B. Typo3).

Was bieten wir?

  • Einblicke in ein spannendes, innovatives und dynamisches Themenfeld
  • die Möglichkeit zur Einbringung eigener Projekt- und Entwicklungsideen
  • Kontakt zu zahlreichen wissenschaftlichen, zivilgesellschaftlichen und politischen EntscheidungsträgerInnen im genannten Themenbereich
  • ein junges, motiviertes und interdisziplinäres Team mit flachen Hierarchien
  • eine sehr angenehme und freundliche Arbeitsatmosphäre in unserem Berliner Büro
  • flexible Arbeitszeiten (von insgesamt 27 Stunden pro Woche) im Zeitraum von 6 Monaten (auf Wunsch wahrscheinlich auch länger möglich)
  • Übernahme der Sozialversicherung (inklusive Krankenversicherung), kostenlose Verpflegung, monatliches Taschengeld (250 Euro)
  • Bei Interesse und erfolgreicher Zusammenarbeit ist eine anschließende Einbindung ins NAHhaft-Team möglich.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann sende Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit einer kurzen Beschreibung deiner Motivation für die Mitarbeit baldmöglichst spätestens bis zum 21.04.2019 (Bewerbungen bis zum 11.04. werden vorzugsweise behandelt), per E-Mail an: alexander.schrode@nahhaft.de  
NAHhaft e.V.
Alexander Schrode, Geschäftsführer für Forschung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

*