Chancen der Sustainable Development Goals für den Meeresschutz und eine gerechte Entwicklung auf den Ozeanen

Wann:
12. November 2015 um 13:00 – 18:00
2015-11-12T13:00:00+01:00
2015-11-12T18:00:00+01:00
Wo:
Langenbeck-Virchow-Haus
Luisenstraße 59
10117 Berlin
Deutschland
Kontakt:

Fachgespräch

Chancen der Sustainable Development Goals für den Meeresschutz und eine gerechte Entwicklung auf den Ozeanen

12. November 2015, 13.00-18.15 Uhr

mit anschließendem Empfang

 Mit den Sustainable Development Goals (SDGs) im Rahmen der Schaffung der 2030-Agenda der UN hat die internationale Meerespolitik eine weitere Aufwertung erfahren. Das SDG 14 mit dem Titel „Ozeane, Meere und Meeresressourcen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung erhalten und nachhaltig nutzen“ zielt ausdrücklich auf eine Ausweitung und Koordination der Anstrengungen im Bereich der Meerespolitik ab. Dies spiegelt den allgemeinen Bedeutungszuwachs der Meerespolitik auf der umwelt- und entwicklungspolitischen Bühne in den letzten Jahren wider.

Mit den wachsenden Problemen im Ernährungs- und Rohstoffsektor hat das Interesse an der Erschließung der Meeresressourcen deutlich zugenommen. Die Konkurrenz um die Fischbestände zwischen Kleinfischern und -fischerinnen und der industriellen Fischerei verschärft sich. Es hat ein Wettlauf um die Erschließung von marinen Öl-, Gas- und mineralischen Rohstofflagern begonnen. Zugleich wachsen die Gefahren für die marine Umwelt durch die Verschmutzung mit Plastikmüll oder die Überdüngung der Meeresgewässer. Die Küsten mit ihren Ballungsräumen wie auch viele Inselstaaten geraten durch den Meeresspiegelanstieg in Bedrängnis. Die Ozeane und Meere als ein eigenständiger Punkt in der 2030-Agenda unterstreichen die globale Bedeutung dieser Entwicklungen.

Das Fachgespräch soll die Chancen untersuchen, die das SDG 14 der Zivilgesellschaft und Politik bietet, um aktuelle meerespolitische Probleme zu lösen. Aus diesem Grund werden nach einer Einführung in die 2030-Agenda und der Vorstellung der Ergebnisse der UN-Generalversammlung die einzelnen Unterziele des SDG 14 vorgestellt und die möglichen Konsequenzen ihrer Umsetzung erörtert. Abschließen wird das Fachgespräch vor diesem Hintergrund mit einem Ausblick auf die im Prozess anstehenden Schritte und mögliche strategische Ansatzpunkte.

 

 

Anmeldungen bis zum 08.11.2015 an:

 

Benno Wilhelm, Forum Umwelt und Entwicklung

Mail: Wilhelm@forumue.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

*